Nachdem wir uns schon einmal eines der Sets aus Siebträger und Kaffeemühle von Graef angeschaut haben, wollen wir uns heute dem „Starter Set plus“, das unter der Bezeichnung ES70EUSET geführt wird, zuwenden.

Es besteht aus dem namengebenden Siebträger Graef ES 70 und wird ergänzt durch die Mühle CM 70 des Herstellers.

Mit einem Preis von aktuell rund 400 Euro spielt es in einem Preissegment, das definitiv an Einsteiger gerichtet ist – und entsprechend wollen wir das auch immer im Hinterkopf behalten, wenn wir die Geräte im folgenden genauer betrachten.

Graef ES 70 – Schicker Siebträger für Einsteiger

Wenden wir uns doch zunächst einmal den Siebträger zu, der natürlich die Basis des Sets bildet und optisch schon einmal überzeugen kann – wie von den allermeisten Modellen gewohnt ist auch der ES 70 außen komplett aus Aluminium und Edelstahl gefertigt und macht damit schon einmal einen guten ersten Eindruck.

Überdurchschnittliche Einstellungsmöglichkeiten

Die muss man dem ES 70 von Graef bescheinigen, denn nicht jeder Siebträger in dieser Preisklasse erlaubt das Programmieren von Brüh- und Dampftemperatur oder Pumpenfreuquenz. Dass diese Einstellungen von Werk aus nicht alle optimal sind, ist unserer Meinung nach bei einem Siebträger kein großer Kritikpunkt – schließlich geht es hier immer darum, seine eigene Einstellung zu finden.

Die Bedienung des Graef ES 70 geht dennoch leicht von der Hand, denn die grundlegenden Funktionen sind alle auf Knopfdruck zu erreichen – ist die Espressomaschine einmal eingestellt, kann sie im Alltag so schnell und einfach genutzt werden, wie das bei einem Siebträger eben möglich ist.

Produktfotos in der Übersicht

Thermoblock direkt in der Brühgruppe

Auf diese Neuerung setzt Graef bei verschiedenen Geräten und auch bei der Graef Starter Set plu ES70 Siebträger-Espressomaschine. Ein Thermoblock hat den Vorteil, dass er besonders schnell aufheizt, dafür allerdings während des Brühvorgangs schnell an Temperatur verliert – indem man ihn direkt in der Brühgruppe platziert, soll dieser Effekt minimiert werden.

Das zeigt sich in der Praxis durch eine weniger schwankende Brühtemperatur, die allerdings allgemein recht niedrig ist – hier hilft die programmierbare Brühtemperatur.

Ansonsten findet sich im Inneren bewährte Technik mit einer „flüsterleisen“ Pumpe, die natürlich trotzdem einen gewissen Geräuschpegel mit sich bringt.

Überzeugen können außerdem der großzügige Wassertank und das ebenso großzügige Zubehör – von Selbstverständlichkeiten wie dem Siebträger bis hin zu Tamper, Milchkanne und Pinsel findet sich alles, was es für den Einstieg braucht.

Graef CM 70: Weniger schick, ebenso leistungsstark

Das Äußere der CM 70 Kaffeemühle ist aus Kunststoff gefertigt und wirkt damit natürlich weniger edel als der Siebträger – in Sachen Funktionalität steht sie diesem aber in keinster Weise nach.

Der Mahlgrad kann in 24 Stufen eingestellt werden, dazu ist außerdem eine Feinjustierung des Kegelmahlwerks möglich – auf diese Art und Weise kann dann jeder seinen ganz persönlichen Geschmack durch den richtigen Mahlgrad treffen.

Dank 250g fassenden Bohnenbehälter, mitgeliefertem Behälter für das Kaffeemehl und einem Siebträgerhalter braucht man auch hier kein zusätzliches Zubehör – besonders praktisch ist natürlich das Mahlen direkt in den Siebträger.

Solides Set zum guten Preis

Was Graef mit dem ES70EUSET bietet, ist für Einsteiger wirklich mehr als ausreichend: Die Mühle schafft den für Espresso nötigen, feinen Mahlgrad, der Siebträger heizt schnell auf und sorgt dank solider Pumpe und verschiedenen Siebträgereinsätzen für kräftige Ergebnisse mit feiner Crema.

Natürlich braucht es auch hier zunächst einmal eine Menge Versuche, um die richtigen Einstellungen, den passenden Mahlgrad, die perfekte Verdichtung und alle wichtigen Parameter zu finden – das ist bei einem Siebträger aber ganz normal und auch bei Einsteigergeräten nicht anders.

Wer einen soliden Siebträger mit passender Mühle für kleines Geld sucht, der findet hier einen passenden Kandidaten – der dazu auch noch wirklich gut aussieht.

Author:

Über den Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.