Test:

Vorgestellt wird heute eine kompakte Siebträger-Maschine: der Krups XP3440 Espresso-Automat Calvi im Test. Die Siebträgermaschine soll vor allem für die Zubereitung von Espresso hervorragend geeignet sein und ein bis zwei Tassen samt Milchschaum herstellen. Mit ihrem kleinen Äußeren passt sie in jede Küche.

Ausstattung:

Beim Krups XP3440 Espresso-Automat Calvi handelt es sich um ein kleines, kompaktes Gerät, welches ideal geeignet ist, um ein bis zwei Tassen des edlen, starken Heißgetränkes herzustellen. Besonders erwähnenswert ist das patentierte Krups „Tamping-System“ für ein perfektes Ergebnis und die spezielle Dampfdüse für optimalen Milchschaum. Manuell kontrollierbar ist die Tassenfüllmenge.

Der Espresso soll dem italienischen Original in nichts nachstehen und der Milchschaum den Genuss komplettieren. Der Ein-Aus-Schalter ist beleuchtet und das Fassungsvermögen des Wassertanks umfasst 1,1 Liter. Außer dem Espressopulver können auch Kaffeepads verwendet werden. Die Bedienungsanleitung kann hierfür noch einmal zu Rate gezogen werden. Diese ist sehr gut strukturiert – wer noch nie eine solche Maschine bedient hat, braucht sich keine Gedanken zu machen; es geht mit dieser Anleitung kinderleicht.

Spezifikation:

Generelles:

Leistung: 1460 Watt

Pumpendruck: 15 bar

Milchaufschäumer: ja, spezielle Dampfdüse

Kapazität des Bohnenbehälters: entfällt

Kapazität des Wasserbehälters: 1,1 Liter

Kapazität des Kaffeesatzes: pro Tasse ist der Filter voll und wird geleert

Mahlgrad einstellbar: entfällt

Material Mahlwerk: entfällt

Kann mit Kaffeepulver betrieben werden: ja

Bedienung:

Tastenanzahl: eine

LCD: nein

LED: nein

Übersichtlichkeit gut: ja

Kaffeeauslauf höhenverstellbar: nein

Brühgruppe kann entfernt werden: nein

Reinigungsdurchlauf/Entkalkung: keine Automatic

Automatische Zweitassenfunktion: ja

Gerätedaten:

Abmessungen: 14,3 x 30,8 x 28,6 cm

Gewicht: 4,4 Kilogramm

Farbe: schwarz – silber

Fazit und Ergebnis des Tests:

Die Maschine ist zum Brühen von Espresso gedacht. Möglich ist aber auch klassischer Kaffee oder man kann sich aus dem Espresso einen Latte Macchiato bereiten. Prinzipiell aber ist es ein Espresso-Automat. Der Krups XP3440 Espresso-Automat Calvi  sieht gut aus und nimmt nicht viel Platz weg – er hat eine kompakte Bauform. Dank des Edelstahl-Thermoblocks und des Tamping-Systems sowie der manuellen Füllstandskontrolle kann mit dem Gerät komfortabel Espresso zubereitet werden. Möchte man lieber Pads einlegen, statt das Pulver frisch aus der Kaffeemühle zu brühen, können solche bis zu einem maximalen Durchmesser von 60 mm verwendet werden.

Das Ergebnis ist auf alle Fälle besser als aus einer Kapselmaschine. Denn der frisch gebrühte Kaffee ist nahe am Original. Die Vorgehensweise ist denkbar einfach: man füllt das Sieb mit Pulver und setzt es in den Filterhalter ein. Dabei muss man beachten, welche Größe man nimmt, es gibt ein Sieb für eine und ein Sieb für zwei Tassen. Der Halter wird in die Maschine eingesetzt, was auch nicht sehr schwierig ist. Das Wasser wird in den Wasserbehälter gefüllt und dann lässt sich die Maschine mit einem Knopfdruck starten. Die Durchlaufzeit beträgt unter einer halben Minute. Wer möchte, kann den Milchaufschäumer dazuklappen und erhält einen sehr guten Milchschaum. Außerdem positiv am Gerät: es schaltet sich nach fünf Minuten aus, um Energie zu sparen. Außerdem passen unter den Ausguss nicht nur Espressotassen, sondern auch Größere.

Negativ anzumerken ist, dass der Kaffeesatz nicht so gut zu entsorgen ist, bzw. schnell herausgenommen werden muss. Denn er läuft sonst heraus, da er noch recht flüssig ist. Besser funktioniert es, wenn man immer das größere Sieb benutzt, auch wenn man nur eine Tasse machen möchte. Um das Kaffeepulver festzudrücken, sollte ein separater Temper benutzt werden; das macht sich an der Qualität des Espresso bemerkbar.

Fazit: Der Krups Espresso-Automat Calvi funktioniert schnell und gut. Sicher gibt es bessere, aber diese sind auch erheblich teurer. Das Preis-Leistungs-Verhältnis dieser Maschine finde ich sehr gut. Wer einen kleinen Haushalt hat oder nur ein bis zwei Personen, die gern Espresso trinken, kann sich mit dieser Maschine wirklich anfreunden. Der XP3440 Espresso-Automat Calvi ist eine gute Ergänzung zur Filterkaffeemaschine, wenn man keine große Maschine stehen haben möchte.

Wir haben nicht nur die Krups XP3440 Espresso-Automat Calvi, sondern noch viele weitere Modelle - siehe: Kaffeemaschinen Test. Wir hoffen, dass Sie dort fündig werden.

Author:

Über den Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.