Kaffeevollautomaten ab 1000 Euro im Test

Hier befindet man sich in der Luxusklasse der Kaffeevollautomaten. Diese Maschinen können so einiges und sind sehr hochwertig. Hier ist Edelstahl verarbeitet, die Behälter sind aus Sicherheitsglas. Es finden sich nur edle Materialien. Es gibt je nach Wunsch Vergoldungen oder Lackierungen mit Klavierlack.

Natürlich kann man sich ein solchen Kaffeevollautomat in eine normale Küche stellen. Herrlich für Kaffeeliebhaber, jederzeit einen Kaffee, Cappuccino oder ähnliches in Qualität eines guten Kaffees in der eigenen Küche produzieren. Diese Maschinen kann man aber auch problemlos in jedes Geschäft, Firma, Büro oder Großraumbüro stellen. Selbst die Gastronomie ist kein Problem für einen solchen Kaffeevollautomaten. Man füllt Wasser ein oder die Maschine ist gar an eine Wasserleitung angeschlossen. Mann kann Kaffeebohnen einfüllen oder Kaffeepulver. Es ist sehr angenehm, wenn die Maschine den Kaffee mit dem Mahlen der Bohnen beginnt. So entsteht bereits ein toller Kaffeeduft, ehe das eigentliche Aufbrühen los geht.

Die Zubereitung eines Kaffees geht sehr schnell. Es ist möglich, ohne das es der Maschine Schwierigkeiten bereitet, viele Tassen Kaffee hintereinander zuzubereiten. Diese Maschinen verfügen über verschiedene Optionen um Energie zu sparen. Die Verarbeitung ist sehr hochwertig ud alles ist einfach zu reinigen. Die einzelnen Komponenten lassen sich einfach herausnehmen und man kann alles gründlich reinigen. Dies ist sehr wichtig, denn verbleibendes Kaffeepulver könnte anfangen zu schimmeln. Durch die guten Reinigungsmöglichkeiten ist dies unmöglich.

Man kann Kaffeevollautomaten dieser Klassen vielfach einstellen. So kann man bereits auf den Mahlgrad der Kaffeebohnen Einfluss nehmen. Oder auf die Menge des zu verwendenden Kaffeemehls usw. Die Einstellungsmöglichkeiten sind so vielfältig, dass man die Zubereitungsoptionen für seinen Lieblingskaffee speichern. Diese geht oft für verschiedene Personen und verschiedene Kaffeespezialitäten. Der Kaffeevollautomat bereitet natürlich alles selbstständig zu. Das Aufschäumen der Milch funktioniert genauso vollautomatisch, wie das Aufbrühen des Kaffees. Die Maschine kann alles, wirklich alles alleine, sobald sie gefüllt ist und Strom hat.

Es gibt sehr viele Knöpfe und Regler, welche helfen sollen den optimalen Kaffee herzustellen. Die Knöpfe und Regler sind sehr hochwertig, meist aus Edelstahl. Es gibt kaum doppelt belegte Knöpfe. Das Display ist groß und übersichtlich. Oft hilft das Display sogar beim Bedienen der Kaffeemaschine und führt den Nutzer Schritt für Schritt durch die Möglichkeiten die man nutzen kann um einen vorzüglichen Kaffee zu bekommen. So muss man nicht erst eine dicke Bedienungsanleitung stundenlang lesen, damit man sich einen Kaffee gönnen kann. So eine Maschine ist ein muss für jeden Kaffeeliebhaber und hebt bestimmt die Stimmung unter den Angestellten.